comments 2

Saftiger Schokoladenkuchen (glutenfrei + laktosefrei)

Nachdem die Monash Universität Cacao in gewissen Mengen als fodmap verträglich getestet hat, habe ich mich sofort auf die Suche nach einem leckeren Schokoladenkuchen gemacht. Glutenfrei ist das gar nicht so einfach, weil die Kuchen schnell trocken werden. Aber dann bin ich auf ein Rezept mit laktosefreiem Jogurth gestoßen und heraus kam ein so wahnsinnig saftiger und fluffiger Schokokuchen, dass er von glutenhaltigen Kuchen nicht mehr zu unterscheiden war – deshalb habe ich ihn gleich drei Wochen hintereinander gebacken. 😀 So lecker!

Zutaten:

  • 170 gr Reismehl
  • 75 gr Maismehl
  • 90 gr Kartoffelmehl
  • 70 gr Cacaupulver (reiner Cacau ohne Zusatzstoffe)
  • 2 Teelöffel glutenfreies Backpulver
  • 1 Teelöffel Natron zum Backen
  • 1 Teelöffel Xanthan Gum (gibt es über Amazon)
  • 2 Eier
  • 250 gr Zucker oder Ahornsirup
  • 50 gr geschmolzene Butter
  • 200 gr laktosefreies Jogurth mit 1 Esslöffel Vanille
  • 170 ml laktosefreie Milch
  • Puderzucker zur Deko

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 170 Grad vorheizen und eine längliche Kuchenbackform buttern.

Dann das Reismehl, Maismehl, Kartoffelmehl, Cacau, Backpulver, Natron und Xanthan Gum in einer Schüssel gut vermischen.

IMG_5633 (1)

IMG_5647

In einer separaten Schüssel den Zucker (oder Ahornsirup) mit den Eiern aufschlagen und nach und nach die geschmolzene Butter, die laktosefreie Milch und den laktosefreien Jogurth mit der Vanille vermengen.

Dann den Mehlmix dazu geben und mit einem Mixer 2-3 Minuten vermengen.

Die Teigmischung in die Backform geben und 45-55 Minuten backen. Nach 15 Minuten den Kuchen oben einschneiden und nach 30 Minuten in Alufolie einwickeln, damit die Kruse nicht zu dunkelbraun wird. Mit dem Zahnstochertest nach 45 Minuten kontrollieren, ob der Kuchen fertig ist.

IMG_5635

Anschließend abkühlen lassen, aus der Backform lösen und mit Puderzucker dekorieren. Schmecken lassen! 🙂

IMG_5638

IMG_5636

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s