comment 0

Karotten-Walnuss-Ananas-Weihnachtskuchen (glutenfrei + laktosefrei)

Da das Wetter ja teilweise schon an den kalten November erinnert habe ich letztens einen Karottenkuchen ausprobiert, der mit Lebkuchengewürz verfeinert wird. Das kann man natürlich auch weglassen, denn das unfassbare an dem Kuchen war eigentlich, wie fluffig und saftig er war – das habe ich bei einem glutenfreien Kuchen noch nie erlebt und bin total begeistert! 🙂 Das wird ab sofort mein Lieblingskuchen!

Zutaten:

  • 250 ml Ahornsirup
  • 250 ml gutes Sonnenblumenöl
  • 4 Eier
  • 300 g Reismehl
  • 85 g Tapiocamehl (gibt’s bei amazon)
  • 85 g Kartoffelmehl
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 2 Teelöffel Lebkuchengewürz (kann auch weggelassen werden)
  • 1/2 Teelöffel geriebene Muskatnuss
  • 1/2 Teelöffel geriebener Ingwer
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Natron zum backen
  • 1 Teelöffel Xanthan Gum (Bindemittel, das Gluten ersetzt, gibt’s bei amazon)
  • 3-4 große geriebene Karotten (etwa 600 – 700g)
  • 400 g ungesüßte, frische Ananas (kann auch weggelassen werden, wenn es nicht vertragen wird)
  • 250g klein geschnittene Walnüsse

Für das Topping:

  • weißes Mandelmuß

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine runde Kuchenbackform buttern.

Dann das Öl, die Eier und den Ahornsirup vermengen und mit einem Rührgerät schaumig schlagen.

Anschließend alle „trockenen Zutaten“, wie Reis-, Tapioca- und Kartoffelmehl mit den Gewürzen und dem Backpulver, Natron und Xanthan Gum gut vermischen.

Dann die Ei-Öl-Ahornirupmischung dazugeben.

Foto 2(1)

Anschließend die geriebenen Karotten, die kleingehackten Walnüsse und die klein geschnittene Ananas vermengen und hinzufügen.

Foto 4

Foto 3

Den Teig in die Backform geben und etwa 55 Minuten backen lassen. Anschließend noch etwa 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen, bis man den Kuchen lösen und servieren kann. 🙂

Am nächsten Tag schmeckt er noch besser und saftiger! 🙂

Foto 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s