comments 2

Bananen-Mandelmuß-Muffins (glutenfrei + laktosefrei)

Ich liebe Süßes! Muffins finde ich dabei besonders perfekt, weil sie meistens die optimale Größe für einen Snack zwischendurch haben – zudem kann man sie wunderbar für Freunde machen und zu Einladungen mitbringen.  🙂

Fast ebenso gerne habe ich Bananen und Mandelmuß, deshalb habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich dieses leckere Rezept auf einem amerikanische Blog gefunden habe. Man kann das Grundrezept auch wunderbar mit Zimt, Vanille oder reinem Cacau-Pulver abwandeln um ganz besondere Muffins zu kreieren. Das ganze war zum Glück auch für mich (als nicht allzu begabte Bäckerin) gut machbar. 🙂

Zutaten für etwa 12 Muffins:

  • 2 große, reife Bananen (etwa 200g)
  • 225g Haferflocken
  • 60ml Ahornsirup
  • 2 Esslöffel Mandelmuß
  • 2 Eier
  • 100ml laktosefreie Milch
  • 1 Teelöffel Glutenfreies Backpulver

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Zuerst werden die Bananen zerdrückt und in eine Schüssel mit den Eiergelben, der laktosefreien Milch, dem Mandelmuß und dem Ahornsirup gegeben. Das Ganze wird dann mit einer Gabel vermixt, bis eine einheitliche Masse entsteht.

In einer seperaten, größeren Schüssel werden die Haferflocken und das glutenfreie Backpulver gemixt.

Dann wird die Bananen-Eier-Mandelmußmasse zu den Haferflocken gegeben und locker verrührt.

Nun werden in einer weiteren Schüssel die beiden Eiweiße aufgeschlagen. Das Ganze wir dann leicht vermengt, damit auch die Muffins später locker und luftig sind.

Den Teig auf 12 Muffinfärmchen aufteilen und 20min bei 180 Grad backen. Danach noch einwenig im Ofen stehen lassen, bis sie etwas abgekühlt sind, damit sie nicht zusammenfallen.

Foto 2

Lasst es euch schmecken! 🙂

Advertisements

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s